Home » News » Zweites Bracelet für Deutschland
Zweites Bracelet für Deutschland

Wer hätte das gedacht, nachdem es in den letzten Jahren nicht so gut für die Deutschen Spieler bei der World Series of Poker lief scheint es dieses Jahr richtig gut zu werden. Denn bereits recht früh sicherte sich Martin Finger das erste Bracelet und damit auch den ersten Turniersieg für Deutschland. Doch dann kam erstmal nichts. Nun nach einer kurzen Pause holte Nikolaus Teichert das zweite Bracelet.

winner poker

Online Poker bei Winner Poker spielen und bis zu 2.000 Euro Bonus kassieren.

Für den Sieg im 2.500 $ No Limit Texas Holdem Event gab es ein Preisgeld von fast einer dreiviertel Million Dollar. Gegen 1.735 Spieler konnte er sich durchsetzen und dann am Ende das zweite Bracelet nach Deutschland holen. Und dieser Erfolg war hart erkämpft. Denn Teichert war eine sehr lange Zeit Shortstacked. Mit dem Sieg konnte er auch den Poker Fans in Deutschland beweisen, dass er nicht nur eine Eintagsfliege ist.

Weitere Deutsche Bracelets möglich

Nikolaus Teichert und sein Sieg könnte jedoch erst der Anfang sein. Denn mehrere weitere deutsche Poker Profis sind nach dran weitere Turniere bei der World Series of Poker zu gewinnen. So zum Beispiel Philipp Gruissem, Christian Rudolph, Thomas Mühlöcker, Anton Morgenstern oder Guiseppe Pantaleo. Sie sind alle noch mit dabei beim Event Nr. 57, dem 5.000 No Limit Holdem Turnier. Insgesamt sind dort nur noch 30 Spieler mit von der Partie. Die Chancen stehen also mehr als Gut, dass sich hier eventuell ein zweiter Deutscher noch ein Bracelet sichert.

Und auch in einem zweiten Event können wir noch auf ein Bracelet hoffen. Und das ist nicht irgend ein Pokerturnier, sondern die 50.000 $ Players Championship. Das Turnier in dem jeder dabei war der in der Pokerszene einen Namen hat. Mittlerweile hat man dort den Finaltisch erreicht und Georg Danzer ist noch dabei. Aber auch wenn er einer der Chipleader ist wird es dort nicht einfach für ihn. Mit Dabei sind noch unter anderem David Benyamine und Jonathan Duhamel.

Main Event steht kurz bevor

So langsam geht die World Series of Poker dann mit diesen Events ihrem Höhepunkt entgegen. Dies ist wie auch in den Jahren davor natürlich das Höhepunkt. Und spannend bleibt vor allem die Frage wie viele Pokerspieler dieses Jahr mitspielen werden. In den Turnieren bisher waren meist weitaus mehr Spieler anwesend als gedacht. So könnte es dazu kommen, dass man den Rekord aus online Poker Zeiten wirklich brechen kann.

Damals gewann Jamie Gold die World Series of Poker. Er spielte damals nicht nur das größte Pokerturnier aller Zeiten, sondern sicherte sich mit einem Sieg mehr Gewinne als alle anderen Poker Profis in ihrer Karriere. Beides gilt heute nicht mehr und so wäre es wohl Zeit für einen neuen Rekord.