Home » Profis » Mark Newhouse
Mark Newhouse

Mark Newhouse startete seine Pokerkarriere Anfang des Pokerbooms. Zunächst spielte er jedoch nur kleine Partien mit Freunden und online Poker. Relativ schnell ging es dann Berg auf. So dass er mit 21 Jahren bereits als erfahrener Poker Spieler in die Live Poker Szene einschlug. Er hatte genügend Geld um Limit Games mit Blinds von mehreren Hundert Dollar zu spielen.

Und genau so erfolgreich waren dann auch seine ersten Schritte im Turnierzirkus. Nach einem fünften Platz bei einem Limit Event der World Series of Poker spielte er durch Zufall die 2006 Borgata Poker Open in Atlantic City. Eigentlich war er ja eher ein Cash Game Spieler, doch nachdem eines der Spiele in dem er dabei war brach entschied er sich ein Sattelite zu spielen und Gewann so sein Ticket für das mit 10.000 Buy-In dotierte Turnier. Dieses Gewann er dann am Ende auch und konnte so schnell mal über 1,5 Millionen Dollar gewinnen.

Schlechte Presse für Mark Newhouse

Mark Newhouse wurde mit diesem Sieg der jüngste WPT Gewinner aller Zeiten. Entsprechend wurde er damit auch in der Presse gefeiert und genau so schnell scharten sich falsche Freunde um ihn. Diese waren vor allem heiß von ihm zu profitieren und er lies es sich auch nicht nehmen dem einen oder anderen das Buy-In für die verschiedenen Events zu bezahlen.

winner poker

Online Poker bei Winner Poker spielen und bis zu 2.000 Euro Bonus kassieren.

Unter anderem eskalierte die Situation mit seinen angeblichen Freunden Dustin „Neverwin“ Woolf und Brandi Hawbaker. Woolf soll sich mehrere zehntausend Dollar von Newhouse geliehen und diese nicht zurück bezahlt haben. Die bereits für mehrere Skandale bekannte Brandi Hawbaker hat ebenso zig Tausend Dollar im Namen von Mark Newhouse verspielt. Als die Sache bekannt wurde, ging es richtig heiß her in den Foren im Internet und die online Poker Szene lachte sich so ziemlich ins Fäustchen. Trauriger Höhepunkt war jedoch der Selbstmord der jungen Pokerspielerin.

Mark Newhouse bei der WSOP 2013

Seit damals ist es jedoch ziemlich ruhig geworden um den Poker Profi. Er hörte zwar nie auf mit dem Poker spielen, jedoch blieben die großen Erfolge aus. Und auch entgegen des einen oder anderen Gerüchts war Mark Newhouse nie Pleite. Er spielte einfach weiterhin hauptsächlich Cash Games und einige ausgewählte Poker Turniere.

Doch so wie er damals vor fast zehn Jahren in die Pokerszene eingeschlagen ist genau so kann sein Comeback werden. Mit seiner Teilnahme bei den November Nine der World Series of Poker 2013 kämpft Mark Newhouse um den prestigeträchtigsten Titel im Poker.