Home » Profis » Jason Mercier
Jason Mercier

Jason Mercier ist ein amerikanischer Jason Mercier, der heute beim online Poker Anbieter PokerStars unter Vertrag steht. Insgesamt konnte er bisher knapp acht Millionen Dollar an Preisen in Pokerturnieren gewinnen. Damit gehört Mercier sicher zu den erfolgreichsten Poker Spieler der letzten Jahre.

2008 tauchte Jason Mercier zum ersten Mal bei einem Pokerturnier auf. Es war bei der European Poker Tour in San Remo. Dort konnte er dann bei seinem ersten Live Turnier nicht nur Cashen, sondern gewann gleich das gesamte Event. Dafür gab es dann ein Preisgeld von knapp 900.000 Euro bzw. ca. 1.4 Millionen Dollar. Im gleichen Jahr erreichte er noch einen weiteren Finaltisch bei der EPT in Barcelona und gewann das 20.000 Pfund teure High Roller Event der EPT in London.

william hill poker raum

Online Poker im William Hill Pokerraum spielen und bis zu 1.400 Euro Bonus kassieren.

Doch damit nicht genug, er erreichte bei der World Series of Poker Europa den Finaltisch in Pot Limit Omaha und feierte weitere Cashes bei der World Series of Poker. Insgesamt konnte Mercier in seinem ersten Jahr als er begann Live Turniere zu spielen fast 1,5 Millionen Dollar an Preisgelder gewinnen.

Der Höhenflug geht weiter für Jason Mercier

Nach einem so erfolgreichen Start gelang es dem Poker Profi jedoch im Jahr 2009 noch eines drauf zu setzen. Er gewann nicht nur noch mehr Turniere, sondern sicherte sich auch sein erstes Bracelet bei der WSOP in Pot Limit Omaha. Sowie weitere Turniersiege bei der EPT und WPT.

Ebenso erfolgreich verliefen dann die Jahre 2010 und 2011 in denen weitere Turniersiege bei der North American Poker Tour und ein zweites Bracelet dazu gekommen sind. Auch online konnte Mercier immer wieder überzeugen und holte Siege bei der World Championship of online Poker von PokerStars.

Einbruch 2012

Insgesamt konnte Jason Mercier von 2008 bis 2011 in jedem Jahr über einer Million Dollar an Preisgeldern gewinnen. Jedoch gerade im Jahr 2012 kam dann der Einbruch. Nicht das Jason Mercier nicht mehr cashte. Auch in diesem Jahr konnte er bei mehreren Turnieren ins Geld kommen. Alleine bei der World Series of Poker Europa erreichte er drei Mal die Geldränke und bei der WSOP in den USA sieben Mal.

Da wären andere Poker Spieler froh wenn ihnen solch ein Erfolg einmal in der Karriere gelingt. Doch für den Erfolgsverwöhnten Mercier kann das nicht genug sein. Denn der große Cash blieb aus. Und so musste er 2012 das erste Jahr seiner Poker Karriere ohne eine Million Dollar in Preisgeldern verkraften.