Home » News » iGaming hat abgeschrieben
iGaming hat abgeschrieben

Die iGaming Post gehört sicher mit zu den wichtigsten online Zeitungen für online Glücksspiel. Sie selbst bezeichnen sich ja als „Internet Newspaper fort he Gaming Industry“. Und so veröffentlichen sie regelmäßig News aus dem Bereichen Glücksspiel, Internet Gaming, online Poker und Poker, Macao, den USA usw. Einfach alles was das Herz des informationshungrigen Glücksspielers begehrt.

winner poker

Online Poker bei Winner Poker spielen und bis zu 2.000 Euro Bonus kassieren.

Doch nun wurde bekannt, dass diese Glücksspiel Zeitung schon seit längerem bei anderen online Portalen abschreibt. Ungewöhnlich wäre es nicht Artikel zu übernehmen und dann auf das entsprechende Original zu verweisen. Jedoch geht iGaming so weit, dass sie nicht nur nicht mehr auf das Original verweisen, nein es steht auch ein eigener Autor als Verfasser darunter.

Bisher wurden mehrere dieser Plagiate entdeckt. Und es scheint so als ob es die Verantwortlichen gar nicht stören würde. Jedenfalls lassen sie sich nicht davon beeinflussen und machen knallhart weiter. Und wie es so dann auch immer ist werden meist noch andere Unregelmäßigkeiten aufgedeckt. Zum Beispiel im Bereich des International Gaming Awards.

Ist Gaming Award Verleihung geschoben?

Erst kürzlich wurde in London der International Gaming Award vergeben. Eine führende Rolle spielt bei der Vergabe die iGaming Post und so verwundert es doch ein wenig wenn man mal die Preisträger und die Gewinner vergleicht. Denn viele der Gewinner bekommen diesen Preis nicht nur schon seit Jahren, sondern gehören auch zu den Hauptsponsoren der Newsseite.

Die Gewinner in den entsprechenden Kategorien waren: Corporate Services Supplier of the Year – Optimal Payments; Online Casino Operator of the Year – Mr Green; Online Poker Operator of the Year – PokerStars; Casino Operator Of The Year Australia/Asia – Galaxy Entertainment Group; iGaming Software Supplier – Playtech; Slot Manufacturer/Provider Online or Land Based – Williams Interactive; Technology Provider/Supplier – Bally Technologies.

Dabei gehört vor allem Mr Green zu den Hauptsponsoren der Newsseite. Aber auch Balley Technologies, IGT und Optimal Payments zahlen regelmäßig für Werbung auf iGaming Post. Merkwürdig ist dabei, dass alle genannten Unternehmen nichts von dem Sponsoring erwähnen wenn es um die gewonnenen Auszeichnungen geht.

Es sieht also aktuell nicht gut aus um die iGaming Post. Die Verantwortlichen schweigen und versuchen anscheinend die ganze Situation auszusitzen und einfach so weiter zu machen als wäre nichts geschehen. Auch die Sponsoren äußern sich nicht zu entsprechenden Vorwürfen. Jedoch ist die Lawine bereits am Rollen und so schnell wird sie sicher nicht stehen bleiben. Vor allem bei doch recht großer Konkurrenz, die nun alles daran setzen werden den gesamten Sumpf auszutrocknen.