Home » News » High Stakes Poker die letzte Folge
High Stakes Poker die letzte Folge

Am 1. Januar 2006 strahlte der US-Sender GSN die allererste Folge von „High Stakes Poker“ aus. Innerhalb der nächsten Jahre sollte sich die Fernsehserie dann zum beliebtesten Pokerformat weltweit entwickeln, das im Jahr 2007 auch in Deutschland anlief. Am vergangenen Sonntag saßen dann schließlich mehrere Millionen Fernsehzuschauer in Übersee vor den Bildschirmen als die vorerst letzte Episode der sechsten Staffel gezeigt wurde. Mit dabei waren am Staffelfinale Phil Galfond, David Benyamine, Eli Elezra, Daniel Negreanu, Lex Veldhuis, Betrand Grospellier, Doyle Brunson sowie Tom Dwan, der im Laufe der Session für Aufsehen sorgte.


Zunächst callte „durrrr“ mit Neun Fünf auf der Hand, wie auch Negreanu mit König Zehn, den Raise von Veldhuis, der nach dem Flop mit Sieben Sieben Drei und einem Raise von Dwan jedoch sein Blatt ablegte. Der kanadische Kontrahent callte allerdings und traf mit dem Turn ein Paar Könige. Völlig zurecht raiste Negreanu daraufhin und Dwan callte nach einigen Überlegungen – der River konnte ihn jedoch nicht vor der Niederlage bewahren. Doch nach wenigen Händen glich Dwan seinen Verlust wieder aus, als er mit Neun Sieben gegen Eli Elezra, der ein Damenpaar vorzuweisen hatte, nach dem Flop von Neun Sieben Drei und einigen Raises all-in setzte. Der israelische Profi zögerte zwar, foldete dann jedoch seine Hand und der sechsstellige Pot ging an den US-Amerikaner.