Home » Anfänger » Hab Spaß wenn du Poker spielst
Hab Spaß wenn du Poker spielst

Es gibt eigentlich zwei Arten von Poker Spielern. Die einen sind solche denen es nur um Spaß geht. Sie spielen viele Hände, wollen die Flops sehen und versuchen immer mal wieder einen Bluff. Wenn sie Geld verlieren ist das nicht so schlimm für sich, denn es geht ihnen nicht ums Geld, sondern darum einen unterhaltsamen Abend zu erleben. Daneben gibt es noch das andere Extrembeispiel, nämlich solche Poker Profis, denen es nur ums Geld geht. Sie konzentrieren sich voll drauf zu gewinnen, keinen Fehler zu machen und am Ende die Nase vorne zu haben. Wenn dabei ein schlechterer Spieler einen Fehler macht und trotzdem gewinnt, können sie schon mal richtig tilten.

william hill poker raum

Online Poker im William Hill Pokerraum spielen und bis zu 1.400 Euro Bonus kassieren.

Wenn du jedoch langfristig beim Pokern egal ob beim online Poker oder in einem Casino gewinnen möchtest, dann solltest du alles tun um zu keiner dieser Gruppen zu gehören. Denn das Wichtigste ist die goldene Mitte zu finden und dementsprechend sowohl dich aufs Gewinnen zu konzentrieren wie auch den Spaß nicht aus den Augen zu verlieren.

Mit Spaß wirst du ein besserer Poker Spieler

Jeder der mit Poker Geld verdient kennt es, man sitzt stundenlang am Pokertisch oder online bei einem Pokerraum wie William Hill Poker, es läuft einfach nicht und nichts passt zusammen. Wenn du dich in solch einer Situation quälen musst weiter zu spielen, dann wird dir das nicht gelingen. Ja selbst wenn es gerade gut läuft und du jetzt schon stundenlang spielst wird es schwer noch weitere Stunden zu spielen, wenn es dir keinen Spaß macht.

Aber dies sind nicht die einzigen Gründe warum dir Poker Spaß machen muss, damit du ein erfolgreicher Spieler wirst. Denn ein guter Spieler lernt ständig dazu. Und kannst du dich erinnern wie viel Spaß du früher hattest wenn du Mathe, Physik, Chemie, Geschichte oder Latein lernen musstest? Ich bin mir ziemlich sicher dem Großteil von uns wird es kein Spaß gemacht haben.

Und auch Poker hat trockene Bereiche. Wenn du nach einer Session deine Hände analysierst und ewig hin und her rechnest, die eine oder andere Situation durchdenkst, dann kann dies ganz schön langweilig werden. Jedenfalls wenn du es öfters machst. Dann ist es gut wenn dir Poker Spaß macht, denn alle Dinge gehen leichter von der Hand wenn man Spaß dabei hat.

Spaß am Poker spielen und Spaß am Gewinnen

Allerdings darfst du nicht vergessen auch den Spaß am Gewinnen nicht zu verlieren. Denn wenn es dir eben nur um den Spaß am Spiel geht, dann kann es schnell passieren, dass dir die Gewinne weniger wichtig werden wie ein einmalig kreativer Spielzug. Daher finde die goldene Mitte und hab Spaß beim Poker spielen und beim Gewinnen.