Home » Anfänger » Erfolg beim Pokern benötigt Disziplin
Erfolg beim Pokern benötigt Disziplin

Viele – gerade Amateure und Poker Anfänger – sind ja der Meinung, dass Leben eines erfolgreichen Poker Spielers oder Poker Profis wäre ein Zuckerschlecken. Einige Stunden am Tag am Poker Tisch sitzen, einige Hände spielen und dann noch sehr, sehr viel Geld gewinnen. Doch die Realität sieht leider komplett anders aus. Wer erfolgreich Pokern möchte, der braucht Disziplin und davon eine ganze Menge.

Poker lernen erfordert Disziplin

Nicht umsonst heißt es auf Englisch „It takes a minute to learn, but a lifetime to master“. Was auf Deutsch so viel bedeutet wie, es braucht nur eine Minute bis du Poker kannst, aber es braucht ein ganzes Leben um Poker wirklich zu verstehen. Gute Poker Spieler müssen Poker nicht nur lernen, sondern sich immer weiter entwickeln.

william hill poker raum

Online Poker im William Hill Pokerraum spielen und bis zu 1.400 Euro Bonus kassieren.

Das beste Beispiel sind die erfolgreichen Spieler von vor 20 Jahren. Auch vor dem online Poker Boom gab es schon Profis. Damals herrschte jedoch eine ganz andere Welt und die meisten Spieler waren so schlecht, dass es genügte wenn du einiger maßen auf deine Starthände geachtet hast. Schon hast du profitabel Poker spielen können. Heute ist die Sache ganz anders. Es gibt immer mehr junge, talentierte und erfolgreiche Spieler. Das Spiel hat sich komplett verändert und von den Profis von vor 20 Jahren, die nicht bereit waren sich mit zu ändern ist kaum noch jemand da.

Doch um immer auf dem Laufenden zu sein und das eigene Spiel kontinuierlich weiter zu entwickeln reicht es nicht wenn du regelmäßig spielst. Heutzutage musst du auch außerhalb deine Hände analysieren, mathematische Basics lernen und lernen, lernen, lernen. Dies erfordert Disziplin, denn viele haben eben sich seit ihrer Schulzeit nicht mehr gezielt hingesetzt und gelernt.

Poker erfordert Disziplin beim Spielen

Aber auch beim Spielen selbst musst du diszipliniert zur Sache gehen. Oft wirst du an einem Tisch sitzen und keine Hände bekommen. Dann musst du in der Lage sein zu warten. Entweder um einen Bluff zu spielen oder eben bis eine passende Hand kommt. Dies ist nicht einfach, vor allem wenn dann noch ein paar Maniacs mit am Tisch sind und in jeder Hand massig Action gemacht wird. Da kann es dann manchmal ganz schön schwer sein diszipliniert zu spielen und sich nicht von der aggressiven Spielweise anderer Spieler anstecken zu lassen.

Was viele angehende erfolgreiche Poker Spieler auch unterschätzen ist die Disziplin, die nötig ist immer wieder an die Tische zurück zu kehren und weiter zu spielen. Als Profi verdienst du dein Geld damit. Also jeder Tag den du nicht spielst, verdienst du kein Geld. Gerade nach einer schweren Niederlage oder wenn du dich in einem Downswing befindest ist es jedoch nicht einfach dich ins online Casino einzuloggen oder ins Casino zu gehen. In solchen Phasen, wo die Motivation zum Spielen flöten geht, ist es umso wichtiger, dass du diszipliniert weiter spielst.

Du sieht, Poker Spielen ist nicht einfach nur Spaß und Geld. Es gehören noch viele andere Dinge dazu wenn du auch wirklich langfristig erfolgreich sein willst. Disziplin ist ein wichtiger Punkt dabei, jedoch auch nur einer von vielen.