Home » Profis » David Benyamine
David Benyamine

Neben Elky Grosspellier ist David Benyamine wahrscheinlich der bekannteste französische Pokerspieler zur Zeit. Jedoch im Vergleich zu Bertrand Grosspellier ist David Banyamine eher für sein Cash Game bekannt und weniger für die Erfolge in den Turnieren.

Bevor Benyamine zu einem der gefürchtetsten Poker Spieler Frankreichs wurde war er ein ziemlich erfolgreicher Tennisspieler. Er durfte sich durchaus Hoffnung auf eine große Karriere machen. Doch durch eine Rückenverletzung wurde seine Karriere beendet bevor sie überhaupt begann. So versuchte er sich zunächst als Billiard Spieler bevor er sich dann komplett dem Poker Spiel zuwandt.

Erste Schritte in der Poker Szene

Bereits mit 12 Jahren hat Benyamine angeblich Poker gelernt. Und dann auch nie mit dem Spiel aufgehört, doch sich zunächst eben auf andere Dinge konzentriert. Als er dann gezwungen war seine Tennis Karriere aufzugeben, wandte er sich wieder dem Poker Spiel zu. Und wurde dort auch relativ schnell erfolgreich. Er spielte sich in Frankreich im Club Aviation de Paris schnell in die höchsten dort angebotenen Limits und dominierte dort die Partien.

william hill poker raum

Online Poker im William Hill Pokerraum spielen und bis zu 1.400 Euro Bonus kassieren.

So entschied er sich nach Las Vegas zu gehen, dem Poker Mekka schlechthin. Doch nur mit einem Touristenvisum ausgestattet und die Spiele dort unterschätzend kam er schnell wieder nach Frankreich zurück. Dort baute er seine Bankroll wieder auf, leckte seine Wunden und kehrte nach Las Vegas zurück.

Etablierung in den höchsten Cash Games der Welt

Dort kaufte er sich dann nicht nur Immobilien um die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen, sondern etablierte sich auch mindestens genauso schnell im Big Game in Bobby’s Room. Es folgten weitere Erfolge bei Poker Turnieren sowie auch ein Bracelet bei der World Series of Poker. Im Vergleich zu vielen anderen Poker Profis der „Alten Garde“ gelang es David Benyamine auch im online Poker erfolgreich zu sein.

Vor allem Pot Limit Omaha Poker ist die Poker Variante in der David Benyamine als eigentlich unschlagbar gilt. Kaum ein anderer Poker Profi konnte in dieser Variante so viel Geld gewinnen als der Franzose. Doch allerdings hat er auch seine schwachen Poker Varianten. Und anstatt diese zu meiden spielt er trotzdem stundenlange Sessions gegen Spieler die offensichtlich besser sind als er.

Aus diesem Grund hat er auch den Spitznamen Degenyamine bekommen. Degen ist ein besonders verrückter Spieler. Und die Verbindung mit dem Nachnamen des französischen Poker Profis soll verdeutlichen, dass er eventuell ein Spielproblem hat.