Home » Profis » David Benefield
David Benefield

David Benefield war einer der ersten online Poker Sensationen überhaupt. Als er bereits die höchsten Limits spielte war der Poker Boom in der ganzen Welt erst am Starten. Und sicher gehörte der unter seinem Nickname Raptor bekannte Poker Profi sicher zu den ersten Stars im Internet.

Grund für seine Bekanntheit war sicher auch seine Freundschaft zu Tom „durrr“ Dwan. Beide fingen gleichzeitig an Poker zu spielen und beide sprangen gleichzeitig die Limits nach oben. Und so entschlossen sich dann auch beide als Freunde gemeinsam ein Haus zu kaufen, dieses einzurichten wie es sich jeder junge Mann erträumt und dann das Leben eines online Poker Profis zu leben.

Größte Erfolge der beiden Poker Profis

Gemeinsam ergänzten David Benefield und Tom Dwan sich unglaublich und wurden noch besser. Sie dominierten die höchsten online Poker Partien und es schien als könnte sie niemand aufhalten. Kein Gegner war gut genug und sie wurden immer besser. Und auch im Live Poker konnten beide erste Erfolge feiern. Jedoch lag darauf bei beiden kein großes Interesse, denn die online Partien waren einfach zu gut.

winner poker

Online Poker bei Winner Poker spielen und bis zu 2.000 Euro Bonus kassieren.

Doch dann trennten sich die Wege der beiden ein wenig. Sie blieben zwar Freunde, jedoch Tom Dwan blieb weiter der Pokerverrückte, der er war, während David Benefield erste Niederlagen einstecken musste. Aus diesen Erlebnissen heraus entschied er sich dann nicht weiter zu spielen und erst einmal einen anderen Lebensweg einzuschlagen.

Comback bei den November Nine bei der WSOP 2013

David „Raptor“ Benefield konzentrierte sich auf sein Studium. Investierte sein Geld in verschiedene Unternehmen, wovon er gut leben konnte und behielt Poker einfach als sein Hobby bei. Dass er dabei nicht ganz unerfolgreich war zeigen seine Erfolge in den letzten Jahren. Doch bei der WSOP 2013 kann er dies alles noch einmal krönen.

Denn bei der diesjährigen World Series of Poker erreichte David Benefield nicht nur den Finaltisch, nein Raptor ist auch noch bei den November Nine mit dabei. Und auch wenn er dort einer der Short Stacks ist, heißt das noch lange nichts. Denn ein Pokerspieler, der immer noch so gut vernetzt ist wird in den nächsten Monaten bis November unglaublich gute Tipps und Hilfe bekommen. Somit gehört David Benefield sicher zu den Geheimfavoriten für das WSOP Main Event 2013.