Home » News » Daniel Negreanu gewinnt online Bracelet
Daniel Negreanu gewinnt online Bracelet

Die World Series of Poker Steht kurz vor der Tür und Daniel Negreanu ist gerade dabei sich so richtig heiß zu spielen. Aktuell führt er die Players Leadership an. Grund dafür sind natürlich seine letzten Erfolge. Vor allem der Sieg bei der WSOP APAC und das Preisgeld von einer Million Dollar haben ihm hier einen kräftigen Vorsprung gebracht.

william hill poker raum

Online Poker im William Hill Pokerraum spielen und bis zu 1.400 Euro Bonus kassieren.

Doch es gibt ja nicht nur die World Series of Poker. Nein auch beim Finale der European Poker Tour in Monte Carlo erreichte der beliebte Poker Profi den Finaltisch und schrammte nur knapp am Sieg vorbei. Nun aber legte er nach und sicherte sich seinen ersten großen Titel im online Poker. Er konnte nämlich das 5.200 $ Pot Limit Omaha Turnier der SCOOP auf PokerStars gewinnen.

Spannender Finaltisch mit Sieg für Negreanu

Es war ein mehr als spannender Finaltisch bei dem sich Daniel Negreanu aka KidPoker durchsetzen konnte. Vor allem FA_Morgoth war ein starker Gegner. Hinter diesem NickName steckt übrigens der bekannte deutsche online Spieler Florian Langmann. Er machte es dem kanadischen PokerPro nicht einfach. Erst im Heads-Up konnte sich dann Negreanu durchsetzen und verhinderte einen Deutschen Sieg bei diesem online Poker Turnier.

Als Preisgeld gab es übrigens 216.000 $ für Negreanu. Damit konnte er alleine im letzten Monat fast zwei Millionen Dollar an Turniergewinnen einstreichen und ist nun sicher optimal gerüstet für den kurz bevor stehenden Start der World Series of Poker 2013.

Negreanu und die WSOP 2013

Als nächstes stehen nun natürlich für den bekannten Pokerspieler die World Series of Poker an. In diesem Jahr dürfte es mehr als spannend werden ob es dem Kanadier gelingt eines oder mehrere Bracelets zu gewinnen. Zu gönnen wäre es ihm ja. Und wenn er seinen Lauf bzw. seine Serie fortsetzen kann, dann dürften weitere Bracelets sicher drin sein.

Mit seinen Erfolgen in den letzten Wochen hat er auf jeden Fall die perfekte Grundlage dazu geschaffen. Nicht, dass er das Geld nötig hätte um weitere Turniere zu spielen. Sie werden schließlich von seinem Sponsor gezahlt. Aber sich so langsam warm spielen und dann für das größte Pokerereignis des Jahres so richtig heiß zu laufen ist natürlich super.